Agenturen für Employer Branding. Hier vergleichen_

Agenturen: 0
Kontaktiert: 0
Gemerkt: 0
Ranking für Employer Branding Agenturen. Neutral, transparent und ehrlich. Stelle dir einfach eine Liste der besten Employer Branding Experten zusammen oder kontaktiere deine Favoriten direkt. Viel Erfolg!

Was ist die Definition für Employer Branding?

Employer Branding ist eine unternehmensstrategische Maßnahme mit dem Ziel, potenzielle Arbeitnehmer auf euer Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber aufmerksam zu machen. Dabei handelt es sich um eine sehr spezielle Herausforderung. Denn das kommunizierte Image richtet sich an alle Marktteilnehmer. Also an bestehende und potenzielle Mitarbeiter, Kunden und andere Zielgruppen mit berechtigtem Interesse.

Das im Rahmen des Employer Branding aufgebaute positive Image soll die Rekrutierung talentierter und einsatzbereiter Mitarbeiter und die Identifikation mit dem Unternehmen optimieren.

Ein wichtiges Element ist das Personalmarketing. Denn obwohl sich Personalmarketing vom Employer Branding deutlich abgrenzt, sind Überschneidungen vorhanden. Es ist sozusagen der Köder, um interessierte, aber anspruchsvolle, Bewerber anzulocken.


Für wen und warum ist Employer Branding von Bedeutung?

Employer Branding und Personalmarketing ist für jedes Unternehmen, das Arbeitgeber ist, von Interesse. Vor allem für Klein- bis mittelständische Betriebe ist diese Maßnahme ein hervorragender Weg, talentierte Mitarbeiter zu gewinnen. Denn viele potenzielle Arbeitnehmer sehen nur die Größe eines Unternehmens. Bedauerlicherweise übersehen sie oft die zahlreichen Vorteile kleinerer Unternehmen. Dies gilt vor allem für attraktive Angebote wie Home-Office-Angebote oder individuell gestaltete monetäre Anreize und Benefits.


Was sind die Aufgaben einer Agentur für Employer Branding?

Eine Werbeagentur mit der Spezialisierung auf Employer Branding setzt gezielte Branding-Maßnahmen, um den Arbeitgeber als hochwertige Marke zu positionieren. Dabei bedient sich die Agentur nach einer ausführlichen Analyse verschiedener auf die langfristige Marktprognose und das Unternehmen individuell abgestimmter Instrumente und Wege.

Im ersten Schritt entwickelt die Werbeagentur eine Strategie, mit der sie die definierten Unternehmenswerte intern und extern vermittelt. Spezielle Kommunikationslösungen für das Unternehmen als Arbeitgebermarke können genauso Bestandteil dieser Strategie sein wie die Entwicklung des Arbeitgeberimages einschließlich der Gestaltung einer Wort-Bildmarke. Weitere Aufgabenbereiche sind das Brand- und Diversity Management sowie die Schulung der Führungskräfte im Unternehmen, um die Mitarbeiter in die Prozesse miteinzubeziehen.

Zwischen Personalmarketing und Employer Branding bestehen mehrere Berührungspunkte. Dies sind vor allem die auf die Arbeitnehmerbedürfnisse abgestimmten Angebote der Arbeitgebermarke. Um diese zu kommunizieren, entwickelt die Werbeagentur individuelle Kommunikationslösungen zur Kontaktaufnahme mit der Zielgruppe.


Was kostet eine Agentur für Employer Branding?

Die Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur für Employer Branding ist vor allem im Anfangsstadium sehr intensiv. Abhängig von den Eigenleistungen resultieren daraus unterschiedliche Kosten, die ausschließlich durch eine Projektanfrage zu konkretisieren sind. Bist du unsicher, welche Agenturen Ihre Anforderungen erfüllt, bietet es sich an, Agenturen zu einem Kennenlernen oder Chemistry Workshop einzuladen.


Werbeagentur.de verwendet Cookies, um den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Indem du die Website weiter nutzt, erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Ok Datenschutz